Statues - Hither & Thither

Germany
Heidingsfeld
Stadt Würzburg

Bayern

Kirchplatz

Philipp Franz von Siebold

Würzburg 1796 - München 1866
German/Dutch researcher of Japan's flora and fauna
(Wikipedia)
Masakuni Baba
1989

Heidingsfeld /  Philipp Franz von Siebold   Heidingsfeld /  Philipp Franz von Siebold

Description

Bronze bust on a column in a small garden with Japanese plants.

Inscription(s)

Signed: 1989 Masakuni

Information Sign

Philipp-Franz
von Siebold
Japanforscher

gestiftet von der
Siebold-Gesellschaft e.V.

Büste: BABA Masakuni

In Februar 1809 übersiedelte die Professoren-Witwe
Apollonia von Siebold (1768 - 1845) mit ihrem
minderjährigen Sohn Phuilipp Franz (1796 - 1866) von
Würzburg nach Heidingsfeld, Sie führte hier im alten
Pfarrhaus von St. Laurentius ihrem neu zugezogenen
ältesten Bruder, dem Dekan und späteren Domkapitular
Dr. Franz Joseph Lotz (1765 - 1839), den Haushalt.
Pfarrer Lotz kümmerte sich vorbildlich um die
Ausbildung seines Mündels Philipp Franz, der später
nach Beendigung seines Medizin-Studiums an der
Universität Würzburg noch zwei Jahre in Heidingsfeld
als Arzt praktizierte. Von hier aus brach er auch 1821 zu
seiner ersten Reise nach Japan auf. Stadtpfarrer
Dr. Franz Joseph Lotz hatte seinerzeit testamentarisch
der Stadt Heidingsfeld seine beachtlige Bibliothek
vermacht, die leider im Kriegsjahr 1945 beim
Luftangriff auf Heidingsfeld verbrannte. Zur Erinnerung
an Dr. Lotz und an Philipp Franz von Siebold, den
wissenschaftliche Entdecker Japans, ist diese
Gedenktafel im Februar 2009 angebracht worden.

Annotation

The bust is part of the Siebold memorial in Nagasake. There recently three copies made, this one, one in theMuseum der Stadt Boppard and one in possession of Siebold's grandson Dr. Constantin von Brandenstein-Zeppelin.

Sculptor

Tags

Location (N 49°45'45" - E 9°57'5")

eXTReMe Tracker
Item Code: deby212; Photograph: 27 September 2011
Of each statue we made photos from various angles and also detail photos of the various texts.
If you want to use photos, please contact us via the contact form (in Dutch, English or German).
© Website and photos: René & Peter van der Krogt