Statues - Hither & Thither

Germany
Jever
Lkr. Friesland

Niedersachsen

Alter Markt

Sagenbrunnen

Legends Fountain

Bonifatius Stirnberg
1995

Jever /  Sagenbrunnen

Description

Fountain with in the center a tree with birds, and at the basin edge five movable bronze figures of locally known legends:

Jever - Sagenbrunnen Frl. Maria von Jever / Miss Maria of Jever, who according to the legend did not die, but disappeared through an underground passage at Jever castle and eventually will return.
Maria of Jever, known in Jeverland as Miss Maria (Jever 1500 - Jever 1575) the last ruler of the Lordship of Jever from the Wiemken family (Wikipedia).
Jever - Sagenbrunnen
Jever - Sagenbrunnen Graf Anton-Günter mit seinem Apfelschimmel / Count Anton Günter with his dapple-gray Kranich. This favorite horse of Count is Anton-Günter of Oldenburg said to have saved his life, when riding to the island of Wangerooge the Count became disoriented because of the fog. Despite the dangerous rising tide the horse brought the Count safely back to the mainland.
Graf Anton Günther von Oldenburg und Delmenhorst (Oldenburg 1583 - Rastede 1667), Imperial Count and a member of the House of Oldenburg. He was the ruling count of Oldenburg from 1603 until his death, and of Delmenhorst from 1647 until his death (Wikipedia).
Jever - Sagenbrunnen
Jever - Sagenbrunnen Scheeper Hase / Scheep Hare, a large white hare, who threw the not quite sober farmers into the ditch along the crooked road to Scheep Farm. Jever - Sagenbrunnen
Jever - Sagenbrunnen Das Hexenschiff / The Witches Ship, two witches from the neighboring Butjadingerland, who according to legend sailed with a milk strainer as ship and a cow's rib as rudder. Jever - Sagenbrunnen
Jever - Sagenbrunnen Horand, the danish singer, of whom the Gudrun saga from the 9th century reports riding on the sand named 'Givers'. This is supposed to be the first mention of Jever (Wikipedia). Jever - Sagenbrunnen

Information Sign

Der Sagenbrunnen

Entworfen und gebaut im Jahre 1995 von Bonifatius Stirnberg aus Aachen.

Horand der Sänger

Er sang so schön, dass die Vöglein "?ings in den Hagen" (Wäldern) schwiegen. Nach der Gudrunsage etwa um 900 n.Chr. ritt Horand, der Däne, gen Givers auf dem Sande.

"Givers" heute "Jever" wurde um 900 n.Chr. bereits in der Gudrunsage beschrieben.

Graf Anton-Günther mit seinem Apfelschimmel "Kranich"

Graf Anton-Günther von Oldenburg ritt mit seinem Apfelschimmel "Kranich" vom friesischen Festland bei Ebbe nach Wangerooge. Unterwegs entstandt plötzlich undurchsichtiger Nebel. Da auch die Flut sich langsam bemerkbar macht, bestand für den Grafen akute Lebensgefahr. Das treue Pferd fand auch im Nebel sicher den Weg nach Wangerooge und rettete damit dem Grafen das Leben.

Scheeper Hase

Auf den kurvenreiche Weg zum Gut Scheep wurden die Bauern, oft nicht ganz nüchtern, angeblich von einem grossen, weissen Hasen in den Graben gestossen. Als "de witte Has" bezeichnete man früher eine Nebelart.

Das Hexenschiff

Hexen wurden besonders im 15. bis 17. Jahrhundert in deutschen Landen verfolgt. Auch im Jeverland wurden Hexen verbrannt. Natürlich kamen die Hexen aus Butjadingen, das auf der anderen Seite des Jadebusens lag. Butjadingen lag auf fremden Gebiet. Hexenhaft auch das Milchsieb als Boot und die Kuhrippen als Ruder.

Die Hexen ärgerten oft die Fischer.

Frl. Maria von Jever

Frl. Maria von Jever (1250-1575), Häuptlingstochter, letzte Herrin des Jeverlandes, die nicht gestorben, sondern durch ein underirdischen Gang verschwunden sein soll.

Das Marienläuten vom Glockenturm der evanglischen Stadtkirche (im Winter im 21 Uhr und im Sommer um 22 Uhr) das heute noch ausgeführt wird, geht aud die Sage zurück. Es soll ihr den Heimweg erleichtern

Diese tafel wurde gestiften vom Friesischen Brauhaus zu Jever.

Jever - Sagenbrunnen Jever - Sagenbrunnen Jever - Sagenbrunnen

Sculptor

Sources & Information

Tags

  • Anton-Günther von Oldenburg
  • Bird
  • Fountain
  • Hare
  • Horand
  • Maria von Jever
  • Monarch
  • Ship / boat
  • Stirnberg, Bonifatius
  • Tree
  • Witch
  • Location N 53°34'24" E 7°54'17"

    eXTReMe Tracker
    Item Code: dens201; Photograph: 27 April 2014
    Of each statue we made photos from various angles and also detail photos of the various texts.
    If you want to use photos, please contact us via the contact form (in Dutch, English or German).
    © Website and photos: René & Peter van der Krogt